Einfach sauber und gepflegt

0

Tipps zur fachgerechten Reinigung von Kautschukböden

Weinheim – Sie liegen in zahlreichen Gebäuden auf der ganzen Welt – Kautschuk-Bodenbeläge von nora systems. Gerade wenn der Boden höchsten Belastungen ausgesetzt ist, wie auf Flughäfen, in Zügen, Krankenhäusern, Schulen oder in der Industrie, sind die Premiumprodukte „Made in Germany“ häufig erste Wahl. Denn die Kautschukböden behalten ihr perfektes Erscheinungsbild über viele Jahre hinweg. Hierfür sind nicht etwa aufwändige Instandhaltungsarbeiten notwendig, vielmehr genügt eine einfache Unterhaltsreinigung. Ein weiteres Plus: Die Anwendungstechnik des Weinheimer Traditionsunternehmens steht ihren Kunden bei allen Fragen rund um das Thema Reinigung mit praktischer Unterstützung zur Seite – auf der Baustelle und mit individuell für jedes Objekt ausgearbeiteten Reinigungsempfehlungen.

Keine Beschichtung notwendig

„Jedes Gebäude hat seine eigenen Anforderungen“, sagt Patrick Pfeifer-Heike, Reinigungsspezialist bei nora systems. Danach richten sich auch die von den nora Anwendungstechnikern abgegebenen Empfehlungen im Hinblick auf Reinigungsverfahren oder Reinigungsmittel. Doch ein Rat bleibt immer gleich: „Kautschukböden sollten nicht beschichtet werden“, unterstreicht Pfeifer-Heike. Als einzige unter den elastischen Bodenbelägen benötigen nora Böden aufgrund ihrer extrem dichten Oberfläche keine Versiegelung oder Lackierung. Das hat große Vorteile: Zeit- und kostenaufwändige Grundreinigungen entfallen ebenso wie die kostspielige Entsorgung der mit Chemikalien belasteten Reinigungsflotte. Außerdem werden lange „Sperrzeiten“ einzelner Objektbereiche und somit eine Störung der Betriebsabläufe vermieden.

Gerade für Gesundheitseinrichtungen mit hohen Hygieneanforderungen sind Kautschuk-Bodenbeläge mit ihrer geschlossenen Oberfläche bestens geeignet: Sie sind beständig gegenüber Flächendesinfektionsmitteln und fleckunempfindlich. Auch die Kurzzeiteinwirkung von Lösungsmitteln, verdünnten Säuren oder Laugen hinterlässt keine dauerhaften Spuren. So können selbst hochsensible Bereiche wie OPs, Labore oder Patientenzimmer leicht gereinigt und vollständig desinfiziert werden.

Individuelle Anleitung zur perfekten Reinigung

„Häufig sind es Kleinigkeiten, die ein optimales Reinigungsergebnis beeinträchtigen und sich schnell beheben lassen“, weiß Pfeifer-Heike. So sind manchmal beispielsweise die Mikrofaserbezüge der Wischmopps zu nass, das der Reinigungsflotte zugegebene Reinigungsmittel zu hoch oder zu niedrig dosiert oder die Pads der Reinigungsmaschinen abgenutzt beziehungsweise zu grob gekörnt. „Wenn sich ein Kunde wegen eines Problems mit der Reinigung an uns wendet, analysieren wir vor Ort die Situation und geben Tipps, wie sich das Reinigungsergebnis verbessern lässt. „Ideal ist es, wenn die Reinigungsdienstleister von Anfang an unserer Empfehlung folgen, die wir ihnen direkt nach der Installation der Bodenbeläge erläutern und dann auch noch schriftlich übergeben“, so die Erfahrung des Anwendungstechnikers. Auf Wunsch schulen die Weinheimer Spezialisten auch das im Objekt eingesetzte Reinigungspersonal.

Leichte Reinigung – ganz ohne Chemie

Als zusätzliches Serviceangebot hat nora systems ein innovatives System zur Bodenpflege entwickelt: die nora Pads. Dabei handelt es sich um Reinigungsscheiben, die mit unzähligen mikroskopisch kleinen Diamanten bestückt sind. So wird der Bodenbelag mechanisch gereinigt und poliert – nur mit Wasser und ganz ohne Chemikalien. Nora Pads sind für die meisten handelsüblichen Maschinentypen zu verwenden und in verschiedenen Größen erhältlich. Die Reinigung mit den Pads ist nicht nur kostengünstig, da auf Reinigungsmittel verzichtet werden kann, sondern auch gut für Umwelt und Gesundheit. Die Diamantpads sind in drei Varianten erhältlich: für die tägliche Unterhaltsreinigung, die intensive, turnusmäßige Zwischenpflege und die Spezialreinigung bzw. Reparaturen.

Alles in allem: Ihre hohe Verschleißfestigkeit und die guten Reinigungseigenschaften machen nora Bodenbeläge extrem langlebig und günstig im Unterhalt. Für Gebäude mit viel Publikumsverkehr oder hohen Hygieneanforderungen sind sie somit die ideale Wahl.*

 

Internet: www.nora.com/de

Teilen.

Hinterlasse eine Antwort